320_480_hoch
480_320_breit
600_800_hoch
800_600_breit
1024_768_breit
768_1024_hoch
template_1024
ghostvoc by baschke

Musik von Irgendwo

Samstag, 03.11.2018
Alternative, Independent, Art, Progressive, Punk – alles Rock und darum immer Pop. GHOSTVOC. hat keine Probleme mit Grenzen, wohl aber mit Mauern. Manche reißen sie ein – das geht nicht ohne Geräusche. Die können lauter oder leiser, faszinierend oder irritierend sein, losbrechen oder sich anschleichen.
Man kann hinhören, zuhören, aufhorchen - nur ignorieren kann man sie nicht. Oder es gibt eine Tür – zwischen Rock und Kitsch, Pop und Lärm, Songwriting und Soundscaping. Ghostvoc. gräbt einen Tunnel von analogen Klangteppichen zu Gitarrenfeedbacks, baut Brücken zwischen klassischen und aufgelösten Songstrukturen. Im Ghostvoc.-Raum findet man all das ebenso wie a Moll oder D Dur. Auf dem Türschild steht Psychedelic Post Wave. . Max Reinhardt, Ralf Neite, Chekov, Ingo Seitz bringen unterschiedlichste Erfahrungen mit, von Punk bis Americana. Unter anderem waren sie in Bands wie The Watercolors, Great Dust, Horny Chip Munks, Vanilla Chainsaws, Kapau oder Siggi Stern & die Nachbarschaftshilfe aktiv. Das Ergebnis hat mit alldem nichts zu tun. Nichts, das Du festhalten kannst. Sinken und Steigen im permanenten Wandel. Gitarren, Bass, Schlagzeug, Gesang, Geräusch auf der neuen EP Sonneberg, erhältlich ab 1.11.2018.


Tag: Samstag, 03.11.2018
Beginn: 21.00 Uhr
Einlass: 20.00 Uhr
Stil: Rock
Land: Deutschland
Website: Ghostvoc
VVK *: 10,- €
Abendkasse: 13,- €
ermäßigt: 12,- €
Mitglieder: 9,- €
Ticket-Vorverkaufsstellen: hier online bestellen ... oder im Servicecenter
* zuzüglich Gebühren


zurück
Bischofsmühle Cyclus 66 e. V. · Dammstraße 32 · 31134 Hildesheim
mail@bischofsmuehle.de · Impressum · Kontakt · Datenschutzerklärung nach oben